Österreichische Biblische Studien

Herausgegeben von Georg Braulik

 

Band 1 bis 13 sind erschienen im Verlag Österreichisches Katholisches Bibelwerk. Bestelladresse: Stiftsplatz 8, A-3400 Klosterneuburg, Postfach 48, 
Tel.: +43/2243/2938, FaxKl.: /39 

Band 1 
Wilhelm Egger, Nachfolge als Weg zum Leben. Chancen neuerer exegetischer Methoden, dargelegt an Mk 10,17-31. (Vergriffen). 

Band 2 
Herbert Migsch, Gottes Wort über das Ende Jerusalems. Eine literar-, stil- und gattungskritische Untersuchung des Berichtes Jeremia 34,1-7; 32,2-5: 37,3-38,28.

Band 3
Walter Kirchschläger, Jesu exorzistisches Wirken aus der Sicht des Lukas. Ein Beitrag zur Lukanischen Redaktion.

Band 4 
Roland Schwarz, Bürgerliches Christentum im Neuen Testament? Eine Studie zu Ethik, Amt und Recht in den Pastoralbriefen.

Band 5 
Roman Kühschelm, Jüngerverfolgung und das Geschick Jesu. Eine exegetisch-bibeltheologische Untersuchung der synoptischen Verfolgungsankündigung Mk 13,9-13 par und Mk 23,29-26 par.

Band 6 
Ryszard Rubienkiewicz, Die Eschatologie von Henoch 9-11 und das Neue Testament. (Aus dem Polnischen übersetzt von Herbert Ulrich). 

Band 7 
Birgit Langer, Gott als "Licht" in Israel und Mesopotamien. Eine Studie zu Jes 60,1-3,19f. 

Band 8 
Gerhard Langer, Von Gott erwählt - Jerusalem. Eine Rezeption von Deuteronomium 12 im frühen Judentum. 

Band 9 
Ursula Struppe, Die Herrlichkeit Jahwes in der Priesterschrift. Eine semantische Studie zu kebod YHWH. 

Band 10 
Ingeborg Gabriel, Friede über Israel. Eine Untersuchung zur Friedenstheologie in Chronik I 10 - II 36. 

Band 11 
Gottfried Glaßner, Vision eines auf Verheißung gegründeten Jerusalem. Textanalytische Studien zu Jesaja 54. 

Band 12 
Martin Stowasser, Johannes der Täufer im Vierten Evangelium. Eine Untersuchung zu seiner Bedeutung für die johanneische Gemeinde. 

Band 13 
Michael Weigl, Zefanja und das "Israel der Armen". Eine Untersuchung zur Theologie des Buches Zefanja. 

Seit 1996 erscheint die Schriftenreihe bei der Peter Lang GmbH, Europäischer Verlag der Wissenschaften in Frankfurt/Main. 

Band 14 
Alfred Friedl, Das eschatologische Gericht in Bildern aus dem Alltag. Eine exegetische Untersuchung von Mt 24,40f par Lk 17,34f. 1996.

Band 15
Herbert Migsch, Jeremias Ackerkauf. Eine Untersuchung von Jeremia 32. 1996.

Band 16 
Gianni Barbiero, Das erste Psalmenbuch als Einheit. Eine synchrone Analyse von Psalm 1-41. 1999.

Band 17 
Reginaldo Gomez de Araújo, Theologie der Wüste im Deuteronomium. 1999.

Band 18
Jean-Marie Carrière, Théorie du politique dans le Deutéronome. Analyse des unités, des structures et des concepts de Dt 16,18-18,22. 2001.

Band 19
Agnethe Siquans, Der Deuteronomiumkommentar des Theodoret von Kyros. 2002.

Band 20 
Markus Tiwald, Wanderradikalismus. Jesu erste Jünger - ein Anfang und was davon bleibt. 2002.

Band 21
Michael P. Maier, Ägypten - Israels Herkunft und Geschick. Studie über einen theo-politischen Zentralbegriff im hebräischen Jeremiabuch. 2002.

Band 22
Georg Braulik - Norbert Lohfink, Osternacht und Altes Testament. Studien und Vorschläge. Mit einer Exsultetvertonung von Erwin Bücken. Zweite   durchgesehene Auflage. 2003.

Band 23
Georg Braulik (Hrsg.), Das Deuteronomium. 2003.

Band 24
Miroslav Kocúr, National and Religious Identity. A Study in Galatians 3,23-29 and Romans 10,12-21. 2003.

Band 25
Rudolf Kutschera, "Das Heil kommt von den Juden" (Joh 4,22). Untersuchungen zur Heilsbedeutung Israels. 2003.

Band 26
Jerzy Seremak, Psalm 24 als Text zwischen den Texten. 2004.

Band 27
Hans Ulrich Steymans, Psalm 89 und der Davidbund. Eine strukturale und redaktionsgeschichtliche Untersuchung. 2005.

Band 28
Georg Braulik - Norbert Lohfink, Liturgie und Bibel. Gesammelte Aufsätze. 2005.

Band 29
Johannes Marböck, Weisheit und Frömmigkeit. Studien zur alttestamentlichen Literatur der Spätzeit. 2006.

Band 30
Ulrich Fistill, Israel und das Ostjordanland. Zur Komposition von Num 21,21-36,13 im Hinblick auf die Entstehung des Buches Numeri. 2006.

Band 31
Theodor Seidl - Stephanie Ernst (Hrsg.), Das Buch Ijob. Gesamtdeutungen - Einzeltexte - Zentrale Themen. 2007.

Band 32
Blažej Štrba, Take off your sandals from your feet! An exegetical study of Josh 5,13-15. 2008.

Band 33
Georg Braulik - Norbert Lohfink, Osternacht und Altes Testament - Ergänzungsband. Vertonung des Vigilvorschlags durch Godehard Joppich. 2008.

Band 34
Dieter Böhler, Jiftach und die Tora. Eine intertextuelle Auslegung von Ri 10,6-12,7. 2008.

Band 35
Elisabeth Birnbaum, Das Judithbuch im Wien des 17. und 18. Jahrhunderts. Exegese - Predigt - Musik - Theater - Bildende Kunst. 2009.

Band 36
Irene Schulmeister, Israels Befreiung aus Ägypten. Eine Formeluntersuchung zur Theologie des Deuteronomiums. 2010.

Band 37
Herbert Migsch, Studien zum Jeremiabuch und andere Beiträge zum Alten Testament. 2010.

Band 38
Jaroslav Rindoš, He of Whom It Is Written. John the Baptist and Elijah in Luke. 2010.

Band 39
Hermann Josef Stipp (Hrsg.), Das deuteronomistische Geschichtswerk. 2011.

Band 40
Georg Braulik, Psalmen beten mit dem Benediktinischen Antiphonale. 2011.

Band 41
Herbert Migsch, Die Kohärenzstörung in Jeremia 35,8-10. Eine exegesegeschichtliche Studie. 2011.

Band 42
Veronika Tropper, Jesus Didáskalos. Studien zu Jesus als Lehrer bei den Synoptikern und im Rahmen der antiken Kultur- und Sozialgeschichte. 2012.

Band 43
Dominik Markl - Claudia Paganini - Simone Paganini (Hrsg.), Gottes Wort in Menschenwort. Festschrift für Georg Fischer SJ zum 60. Geburtstag. 2012.

Band 44
Marco Pavan, "He remembered that they were but flesh, a breath that passes and does not return" (Ps 78,39). The Theme of Memory and Forgetting in the Third Book of the Psalter (Pss 73-89). 2014.

Band 45
Michael Kodzo Mensah, „I turned back my feet to your decrees“ (Psalm 119,59). Torah in the Fifth Book of the Psalter. 2016.

Band 46
Edmond Léonce Vieyra, L´Écriture dans la dynamique argumentative de 1 Corinthiens 1-4. 2016.

Band 47
Ludger Schwienhorst-Schönberger (Hrsg.), Das Hohelied im Konflikt der Interpretationen. 2017.

Band 48
Augustinus Friedberg Weber, Der Psalter als ein Weg des Aufstiegs in Gregor von Nyssa »In inscriptiones Psalmorum«. 2017.